Kategorien
Unternehmen

Bohrkronen: Was ist es und wann benutzen Sie es?

Die Bohrmaschine ist ein stationäres oder Tischgerät zum Bohren präziser Löcher in Holz oder Metall. Erfahren Sie hier alles darüber.

Die Bohrpresse ist ein motorisiertes Werkzeug zum Bohren von Löchern in Holz, Metall oder Kunststoff. Wie eine handgeführte Bohrmaschine verwenden Bohrpressen verschiedene Arten von Bits, um Löcher mit unterschiedlichen Durchmessern herzustellen. Im Gegensatz zu einer handgeführten Bohrmaschine sind Bohrpressen jedoch stationäre Maschinen oder Tischmaschinen. Wenn Sie ein Bohrwerkzeug nur für kleine Reparaturen im Haushalt und gelegentliche Holzarbeiten benötigen, ist eine Bohrmaschine wahrscheinlich nichts für Sie. Wenn Sie aber ernsthaft mit der Arbeit mit Holz oder Metall beginnen möchten, erleichtert eine Bohrmaschine inkl. der Bohrkronen von Märkische Diamantwerkzeuge einer das Bohren präziser Löcher, das Versenken oder Ansenken dieser Löcher und die Verwendung von Schleifvorrichtungen.

Wie eine Bohrmaschine funktioniert
Eine stationäre Bohrmaschine in Originalgröße ist schwer, relativ teuer und beansprucht wertvolle Bodenfläche in Ihrem Arbeitsbereich. Doch was der Bohrmaschine an Tragbarkeit fehlt, macht sie durch Leistung und Präzision wett. Im Gegensatz zu handgeführten Bohrmaschinen, die auf die Kraft des Arms und die Standfestigkeit des Bedieners angewiesen sind, um ein genaues, sauberes Loch zu bohren, sind Bohrpressen von ihrer Konstruktion her präzise. Ein rotierender Handgriff steuert die Abwärtsbewegung eines Drehmechanismus, der als Spindel bezeichnet wird (der Bohrer wird in einem Spannfutter am Ende dieser Spindel gehalten), die sich nur vertikal bewegen kann. Dadurch lassen sich vollkommen präzise Löcher viel einfacher herstellen. Alle Modelle verfügen über einen Tiefenanschlag, um Löcher mit gleichbleibender Tiefe zu erstellen.

Auswahl einer Bohrmaschine
Eine Bohrmaschine ist eine bedeutende Investition mit einigen Variablen, die Sie verstehen müssen, um das für Sie richtige Werkzeug zu erwerben. Hier sind die wichtigsten Dinge, die beim Kauf einer Bohrmaschine zu beachten sind.

Geben Sie ein.
Es gibt zwei Haupttypen von Bohrpressen: Tisch- und stationäre Modelle. Tischmodelle sind kleiner, leichter und tragbarer. Standmodelle sind schwerer und schwerer zu bewegen, verfügen jedoch über mehr Leistung, Kapazität und Funktionen.

Größe
Bei allen Bohrpressen sind zwei Hauptgrößenelemente zu berücksichtigen: Schwenk- und Spindelweg.

Der Schwenkweg ist der Abstand zwischen der Mittelsäule der Maschine und der Spindel, multipliziert mit zwei. Dies bestimmt die maximale Materialbreite, die Sie auf Ihrer Bohrpresse montieren können, wenn Sie bis zur Mitte eines Werkstücks bohren möchten.

Der Verfahrweg der Spindel hängt davon ab, wie tief sich Ihre Bohrmaschine nach unten bewegen kann, wenn Sie den Griff drehen. Tischmodelle lassen möglicherweise nur zwei oder drei vertikale Zoll Abwärtsbewegung zu, während die besten Geräte in voller Größe, wie dieses gut überprüfte Modell von Delta, fünf oder sechs Zoll bewegen können.

Leistung
Die Leistung einer Bohrmaschine lässt sich am besten durch eine Wattberechnung beurteilen. Bei allen Modellen sind die Ampere- und Voltzahlen auf dem elektrischen Typenschild angegeben. Wenn Sie diese miteinander multiplizieren, erhalten Sie die Wattangabe. Je höher die Wattzahl, desto leistungsfähiger ist das Werkzeug und desto zäher sind die Materialien, durch die es bohren kann.

Die größten Standmodelle von Bohrmaschinen für Heimwerkstätten liefern etwa 1.000 Watt Leistung. Tischmodelle haben normalerweise ein Drittel bis die Hälfte dieser Leistung.

Geschwindigkeit
Die meisten Bohrpressen verfügen über variable Drehzahlen für effizientes Bohren in verschiedenen Materialien. Modelle der höheren Preisklasse bieten mehr Geschwindigkeiten. Tischmodelle bieten in der Regel fünf oder sechs Geschwindigkeiten, während ein gutes Bodenmodell bis zu 16 Geschwindigkeiten haben kann. Warum ist die Rotationsgeschwindigkeit wichtig? Je härter das zu bohrende Material ist, desto langsamer ist die Drehzahl des Bohrers, die Sie benötigen.

Einstellbarkeit und andere Merkmale
Der Tisch einer Bohrmaschine ist der Ort, an dem das Werkstück sitzt, und bei fast allen Modellen kann der Tisch auf und ab bewegt werden, um Platz für Ihr Werkstück zu schaffen. Bei vielen Modellen ist auch eine seitliche Neigung des Tisches möglich, entweder bis zu 45 Grad oder, bei großen High-End-Modellen, bis zu vollen 360 Grad, wodurch das Bohren in allen Winkeln möglich ist. Einige Modelle sind mit LED-Leuchten oder Laserleitern ausgestattet, um genau zu zeigen, wo Ihr Loch landen wird.

Wann wird eine Bohrmaschine verwendet?
Möchten Sie eine Garderobe bauen? Sie benötigen eine Bohrmaschine, um exakte Löcher für Aufhängedübel in die Rückwand zu bohren. Wollen Sie Holzspielzeug herstellen? Die für diese Arbeit verwendeten Spiralbohrer, Spatenbohrer und Lochsägen arbeiten in einer Bohrmaschine viel besser und genauer. Und wenn es darum geht, die Kanten dieser gebogenen Holzspielzeugteile abzuschleifen, leistet ein Schleifmop, der sich in einer Bohrpresse dreht, hervorragende Arbeit. Müssen Sie einige Schrauben unter den Holzdübeln verstecken? Eine Bohrmaschine ist das einzige Werkzeug, das in der Lage ist, einen Spezialbohrer zu drehen, der konische Dübel aus jeder Art von Holz schneidet. Müssen Metallteile mit einem Drahtrad gereinigt werden? Bauen Sie ein Treppengeländer? Große Löcher für Dübelverbindungen in Holz bohren? All diese Aufgaben und mehr werden mit einer Bohrmaschine besser gemacht. Es ist eines dieser Werkzeuge, das Sie viel mehr benutzen werden, als Sie jemals gedacht haben.